NL | EN | DE


PROMINENTE ROLLE FÜR CUGLA IN DER EFCA

Henriëtte Dikmans, Technischer Direktor bei Cugla, wurde zur Präsidentin der European Federation of Concrete Admixtures Assocations (EFCA) ernannt.

 

“Als innovatives Unternehmen wollen wir über alle Entwicklungen sowohl auf dem Gebiet der Technik als auch der Normen und Gesetzgebung genauestens informiert sein."

Während der Mitgliederversammlung in Oslo wurde Henriëtte Dikmans zur Präsidentin der EFCA, der Europäischen Branchenorganisation Hilfsstoffe für Mörtel und Beton, ernannt. Seit 1995 ist sie in der EFCA aktiv; in den letzten Jahren war sie unter anderem für die Umweltkommission zuständig.

Cugla eng involviert

Die EFCA wurde vor 30 Jahren gegründet. Cugla ist über die niederländische Branchenvereinigung VHB eng in die EFCA eingebunden. Mittlerweile sind alle renommierten Hersteller über ihre nationalen Branchenorganisationen bei der EFCA engagiert.

“Als innovatives Unternehmen wollen wir über alle Entwicklungen sowohl auf dem Gebiet der Technik als auch bei den Normen und der Gesetzgebung genauestens informiert sein."

Ziel der EFCA

Das Ziel der EFCA liegt in der Förderung der richtigen Verwendung von Hilfsstoffen, um die Qualität und die Verarbeitbarkeit von Beton zu optimieren. In den letzten Jahren wurde auch der Nachhaltigkeit zunehmend eine wichtige Rolle beigemessen. Daneben arbeitet die EFCA aktiv an der Verwirklichung einer guten Normierung und Gesetzgebung in Europa.

Aktive Rolle für Cugla

Cugla spielt innerhalb der EFCA eine sehr aktive Rolle. Nicht nur, weil das Unternehmen der Meinung ist, hier einen Betrag leisten zu müssen, sondern weil es als innovatives Unternehmen auf dem aktuellsten Stand aller neuen Entwicklungen in den Bereichen Technologie, Normen und Gesetzgebung sein will. Ein großer Vorteil dieser Bemühungen besteht darin, dass Cugla seine Kunden im Hinblick auf diese Bereiche sehr gut beraten kann.

Environmental Product Declarations

Ein gutes Beispiel für die Aktivitäten von EFCA ist das vor kurzem auf den Weg gebrachte Projekt “Environmental Product Declarations”, eine Methode für das Erstellen normierter Umweltdeklarationen. Hiermit erhalten Betonhersteller einen guten Einblick in die CO2-Bilanz und andere Umweltaspekte der von ihnen eingesetzten Betonzusatzmittel.

Cugla GmbH | Benzstrasse 2a, 48599 Gronau | +49 25629924818 |